Opelzoo – Kronberg

1000 Tiere aus fünf Kontinente

Der Opel-Zoo, der sich ohne einen öffentlichen Träger im Wesentlichen durch Eintrittsgelder, Spenden und Patenschaften finanziert beherbergt derzeit 200 Arten mit etwa 1000 Tieren aus fünf Kontinenten. In eindrucksvollen Freigehegen steht den Kindern hier, als eine der letzten Oasen in unserer technischen Welt, der direkte Kontakt zu den Tieren offen. Exotische und heimische Tierarten ohne Zäune und Glasscheiben auf kurze Distanz erleben ist hier schon bei den meisten Tierarten möglich, die Restlichen sind in Planung.

Neben der eigentlichen Tierbesichtigung bietet der Opel-Zoo eine große Vielfalt an Spielmöglichkeiten. Im oberen Bereich der Anlage kann man auf geführten Ponys seine Runden drehen, mit Elektroautos fahren oder sich in einem der ausgedehnten Spielareale Vergnügen.

Das Reiten und die Elektroautos kosten zwar eine kleine Extragebühr, aber im Anbetracht der großen Futter- und Instandshaltungkosten des Zoos sollte dem Besucher dieser kleine Beitrag nicht weh tun.

Mehrere große und sehr gut gepflegte Spielplätze laden zum Verweilen ein. Als absolutes Highlight gilt sicher auch der Hochseilgarten-Spielplatz bei dem besonders die eigentlich dem Spielplatzalter bereits entwachsenen Kinder voll auf ihre Kosten kommen.

Eine Riesenrutsche ist ebenso vorhanden wie ein weiterer Kleinkinderspielplatz und bei schlechtem Wetter lann man in die Ballhalle entschlüpfen, die mit Kletterturm und Wackelbrücke das nach Hause gehen schwer macht.

Am Eingang kann man Möhren und Tierfutter erwerben um es im artenreichen Streichelzoo mit viel Spaß gleich wieder loszuwerden, bevor man sich auf den Rundgang durch die Klimazonen macht. Elefanten und Flusspferde, Papageien und Polarfüchse, die hier gezeigte Artenvielfalt aus den Tropen, der Wüste oder der Savanne, dem Meer, dem Süßwasser, dem Gebirge oder von unserem Kontinent ist schier unerschöpflich.

Extratipp

Im Rahmen der Zoopädagogik werden auch Führungen, Zoorallyes, Ferienprogramme und Kindergeburtstage durchgeführt. Für Veranstaltung steht eine technisch sehr gut eingerichtete Zooschule mit 50 Sitzplätzen zur Verfügung.

Adresse

Georg von Opel
Feigehege für Tierforschung e.V.
Königsteiner Straße 35
D-61476 Kronberg
Verwaltung:Telefon 06173/79749

Öffnungszeiten und Preise 2018

Öffnungszeiten:

Winterzeit: 9:00 – 17:00 Uhr
Sommerzeit: 9:00 – 18:00 Uhr
Juni, Juli, August: 9:00 – 19:00 Uhr, bzw. bis zum Ende der hessischen Sommerferien

Preise:

entnehmen Sie bitte der offiziellen Internetseite.

Offizielle Webseite des Anbieters:

Hier geht es zurück zu unserer Übersicht:

Auflugsziele für Familien in Deutschland