Zurück zur Übersicht Frankreich Parc De La Villette
Adresse:
Parc De La Villette
30, Rue Corentin-Cariou
Paris





Internetadresse


www.cite-sciences.fr




Museum, Experimentierwerkstatt, Erholung und mehr

An der Metrostation Porte de la Villette befindet sich der technische Freizeitpark Parc De La Villette, der nicht nur wegen seiner Größe von 1,4 Millionen Quadratmeter seinesgleichen sucht.

Allein die Architektur mit Gartenanlagen, kleinen Brücken und fließenden Gewässern und reichlich Entdeckungsmöglichkeiten für die Kinder machen den Besuch des Parks zu einem Freizeitvergügen für die ganze Familie. Abseits des hektischen Parislebens gibt es hier Ruhe und Erholung aber auch Kultur und Abenteuer einer ganz anderen Art.

Einige Gärten sind sogar nur für Kinder (mit einer Begleitperson) zugänglich. Klanggarten oder Spiegelgarten, interessante Kinderspielplätze und mehr...da muss man sich schon losreißen um auch noch die Explora und das Kindermuseum zu besuchen.

Das Röhrensystem mit Nebel im Nebelgarten begeistert nicht nur die Kinder und allein das Explora mit 30 000 qm Fläche bietet jede Menge Informationen und Experimente von Mathematik und Optik über Wasser, Biotechnologie und Energie bis hin zu Transport, Vulkanologie, Weltraumfahrt und vieles mehr.

Holografien, Planetarium, Flugsimulator, Gewächshaus, Aquarium, Spiele für die Sinne, Experimente, Spielstationen...es gibt unzählige Dinge, die man hier selber tun oder erleben kann. Kinder ab ca. 10 Jahren und Erwachsenen können hier Tage verbringen ohne sich zu langweilen. Erfahren, testen und lernen..das gilt hier aber nicht nur für die Kinder.

Die Erklärungen sind in Englisch und Französisch, aber vieles erklärt sich hier sowieso von selbst.

Kinder bis 12 Jahren finden auch in der Kinderstadt allerhand zu tun.
Die Stadt der Kinder bietet 150 Stationen und Experimente aus den Themen: Leben, Kommunikation, Maschinen, das Ich und die anderen für 5 bis 12jährige Kinder an. Sie wird im August 2008 vorübergehend geschlossen und erweitert.

Der Bereich für 3 bis 6 jährige wurde bereits erweitert und bietet auf 1800 qm Spielstationen rund um die Themen: Wie ich mich zurechtfinde, wie ich mich entdecke, was ich schon kann und ich experimentiere.

Hier sollte man sich viel Zeit lassen. Allein in den riesigen Außenanlagen könnte man schon einen ganzen Tag verbringen, aber auf jeden Fall sollte man mit Kindern die Kinderstadt besuchen, auch wenn man an einem Tag nur einen kleinen Prozentsatz der Experimente mitmachen kann.

In der silbernen Kugel befindet sich ein phantastisches Kino mit Dokumentarfilmen auf einer Riesenleinwand, allerdings sind die Filme in Französisch. Nur für einige werden Headsets für Englisch angeboten.

Große Besucher besuchen die riesige Explora Ausstellungsfläche. Auch hier gibt es nicht nur vieles zu sehen, sondern auch zum Experimentieren und selber erforschen bleibt jede Menge Raum. Der Parc de la Villette ist nicht umsonst eines der größten und best besuchtesten Museen der Welt.
Extra Tipp:
Preise für Essen und Trinken sind atemberaubend, deshalb lieber selbst etwas mitnehmen und im Park draußen Picknicken.

Öffungzeiten und Preise entnehmen Sie bitte der offiziellen Webseite