Zurück zur Übersicht Frankreich Paris mit Kindern
Adresse:
Vacansoleil
Crécy la Chapelle
und
Pommeuse


Anfahrt:

in der Nähe von Disneyland Paris und ca. 40 km von Paris entfernt




Buchen

Am besten den Katalog von Vacansoleil bestellen oder im Reisebüro buchen.



Bezahlbarer Spaß und Abenteuer der besonderen Art

Wenn man Familien nach Paris fragt, bekommt man als Antwort fast immer Disneyland. Dabei gibt es rund um Paris noch mehr zu erleben als der Disney Freizeitparkspaß.
Wir haben für euch neben Disneyland auch andere Ausflüge sowie Übernachtungen in und um Paris getestet, die Kindern und Erwachsenen für weniger Geld ebenfalls viel Spaß gebracht haben.
Da man für die zahlreichen Abenteuer einige Tage braucht und auch die Unterkunft gleichermaßen Spaß bringen sollte, haben wir uns im Juni 2015 einen Campingplatz von Vacanssoleil bei Paris angeschaut, die ideal für eine Familienübernachtung bis zu acht Personen ist.

Le Chêne Gris

Der Campingplatz Le Chêne Gris in Pommeuse, liegt mitten in einem typischen französischen Dorf auf dem Lande.
Hier gibt es Mobilheime für sechs (2 Schlafzimmer und zwei Schlafplätze im Wohnraum) und acht Personen (3 Schlafzimmer und zwei Schlafplätze im Wohnraum).
Aber natürlich kann man auch mit zwei Personen anreisen, da es meist billiger ist als ein Doppelzimmer.
Ein großes Waldstück, eine Pool-Landschaft (zum Teil sogar überdacht), Spielplatz, Mobilhome mit Parkplatz vor der Tür und genug Platz für die ganze Familie nur wenige km von der Autobahn A4 entfernt. (20 Min bis Disneyland, 40 Min bis Paris (Zug), zum Asterixpark oder zum Mer de Sable ebenfalls ca. 20 bis 30 Autominuten.

Der Bahnanschluss (Zone 5) liegt unmittelbar vor dem Campingplatz. In 40 Minuten ist man mittem im Zentrum von Paris (Gare de L'est) ohne sich durch den Verkehr quälen zu müssen und vor allem ohne die immensen Parkplatzkosten. Vom Gare de de L'Est kommt man mit der Metro in wenigen Minuten zu allen Sehenswürdigkeiten. Der Zug nach Le Chêne Gris fährt ca. alle 30 Minuten (60 Min an WE oder Feiertagen) bis in die Abendstunden hinein.

Verschiedene Mobilhomes mit sechs oder acht Schlafplätzen, Wohnzimmer mit Küchenzeile und Essecke, Dusche und WC sind eine gute Alternative zu französischen Hotelzimmern, besonders wenn man mit Kindern oder Freunden unterwegs ist. Tür auf und schon können die Kinder ihre Energien im Freien ausleben, während es sich Mama und Papa auf der großen Holzveranda mit Sitzmöbeln gemütlich machen.
Dazu kann man sich hier morgens und abends selbst versorgen, denn Essen gehen in Frankreich ist leider sehr teuer und die Preise in den Freizeitparks sind zum Teil sehr hoch. Fünf Autominuten entfernt, in Crecy, befindet sich ein großer franzöischer Supermarkt, aber auch auf dem Campinplatz gibt es einen kleinen Laden mit Brot, Croissants, Getränken, einer kleinen Kühltheke und einigen Fertigerichten für die Mikrowelle.
Die Mobilhomes stehen alle in unmittelbarer Nachbarschaft und so kommt man leicht mit anderen Gästen ins Gespräch. Der Platz steht unter holländischer Leitung und deshalb wird hier auch Deutsch gesprochen. (sogar in der Rezeption)

Einige Homes sind modern eingerichtet: Holzlaminat im Wohnraum mit voll ausgestattetter Einbauküchenzeile bieten komfortablen Campingurlaub, denn die Mobilheime ähneln viel mehr einem kleinen Bungalow als einem Campingwagen.
Die Schlafzimmer mit einem zweckmäßigen Schrank sind klein aber gemütlich, schließlich sind auf einer Fläche von ca. 4 x 8 Metern bis zu drei Schlafzimmer, Nasszelle, Toilette und Wohn/Esszimmer mit Küchenzeile und großem Kühlschrank untergebracht. Wer kleine Kinder hat, den werden die Verdunklungsvorhänge besonders freuen.
Die Homes stehen wie Wohnwagen auf Füßen und werden über die vorgebaute überdachte Terrasse betreten. Hier kann man auch herrlich frühstücken oder den Abend genießen.

Noch günstiger geht es im luxuriösen Zelt. Mehrere Schlafkammern mit einem Vorraum und Behelfsküche bieten Campingurlaub ohne lästiges Zelt mitschleppen. Einfach ankommen und einziehen.
Natürlich kann man auch sein eigenes Zelt aufstellen oder mit dem Wohnwagen anreisen.

Besonders die Kinder werden gleich die beiden beheizten Pools entdecken, die gemeinschaftlicher Mittelpunkt der Anlage sind. Direkt daneben befindet sich eine Bar, in der man auch etwas zu essen bekommt, wenn man mal keine Lust auf Selberkochen hat. Von dort aus hat man die Poolanlage und den Spielplatz gut im Blick. Der kleine Spielplatz ist der ideale Treffpunkt um neue Freunde zu gewinnen und ein kleiner Supermarkt mit moderaten Preisen bietet jeden Morgen frische Baguette, Schokobrötchen, Croissants und mehr.



Die Mobilheime haben teilweise sogar eine Klimaanlage für heiße Tage. Strom, Wasser, Heizung, Klimaanlage sind im Preis enthalten, sofern man sorgsam damit umgeht. Bettwäsche kann man ausleihen oder selbst mitbringen, Handtücher ebenfalls. Die voll ausgestattete Küche mit vierflammigen Gasherd und Mikrowelle eignet sich gut zum Kochen und der große Kühlschrank und diverse Küchenschränke geben genügend Raum für Vorrat für mehrere Tage.

Die kleine Nasszelle und die Toilette geben zusätzlichen Luxus, denn so muss man nicht immer zu den öffentlichen sanitären Anlagen laufen, was besonders Familien mit Kindern sehr zu schätzen wissen.

Ein offenes Wort:

Die Mobilheime von Le Chêne Gris sind in einem Waldstück eingebettet und liegen somit zwischen hohen Bäumen. Es gibt Mobilheime direkt am geteerten Weg aber auch im Waldstück selbst, sodass man schon mal über eine Wurzel oder eine andere Unebenheit im Boden steigen muss, um den Eingang zu erreichen. Die Innenausstattungen sind relativ neu und die meisten Luftschlitze sind mit Filtern abgedeckt, aber ein Ökosystem setzt sich immer aus unbelebten und belebten Komponenten zusammen. Wer beim Anblick einer Libelle oder eines herabfallenden Blattes auf der Veranda einem Nervenzusammenbruch nahekommt, sollte lieber ein Stadthotel buchen.

Zudem ist es trotz Luxus-Bungalow ein Campingurlaub auf sehr einfachem Niveau. Wenn man abreist, muss man den Bungalow aufräumen, fegen und wischen. Auch unter den Betten. Die Kaution von 150 Euro bekommt man zurück, wenn der Bungalow bei Abreise begutachtet wurde. Auch die Küchenutensilien müssen ordentlich gespült und getrocknet wieder eingeräumt werden. Die Putzfrauen waren bei unserem Besuch nur mit Tüchern und zwei Sprühflaschen bewaffnet, sodass es wohl von der Reinigung des Vormieters abhängt, wie sauber man den Bungalow oder das Zelt vorfindet. Dafür fallen allerdings auch keine Endreinigungskosten an.

Die Betten sind einfach. Stahlbetten mit Gittern, nicht mit Lattenrost. Einfache Matratzen, pro Bett eine große, saubere, aber schon ältere Wolldecke und ein Kissen. Wir haben unser eigenes Bettzeug mitgebracht und den Bungalow nach einer halben Stunde Putzen in ein gemütliches Heim verwandelt.

Alle anderen werden von Le Chêne Gris begeistert sein. Sehr freundliches Personal, das sogar ein wenig deutsch spricht, ein gepflegter Supermarkt, eine sehr schöne Pool-Landschaft (zum Teil sogar überdacht) und ein Mobilheim mit viel Komfort lassen einen aufregenden Tag in Paris oder in einem der Freizeitparks ganz in Ruhe ausklingen.

Unser Paris-Tipp
Paris Visite Tickets für Zug und Metro sind im Mehrtagesbereich deutlich günstiger als Einzeltickets, gelten aber nur an zwei,drei oder fünf Tagen hintereinander, man sollte den Besuch zwischen Freizeitparks und Paris dementsprechend planen.
Die Tickets sind nur während der Öffnungszeiten des Bahnhofes zu erhalten. Am Automat gibt es nur die teuren Mobiliskarten, die für Zone 6 mehr kosten als die Paris Visite Tickets für mehrere Tage.
Die Paris Visite Tickets kann man im voraus kaufen, sie gelten erst ab dem Entwertungsdatum der ersten Fahrt und gelten für Züge, Metro, Busse und sogar die Seilbahn zum Montmartre und bieten einige Vergünstigungen (Z.Bsp. Triumphbogen 7 Euro statt 9 Euro). Übrigens haben Kinder bis 18 Jahren im Louvre, auf dem Triumphbogen oder auch auf den Türmen von Notre Dame freien Eintritt.



Unser Tipp: Für ausführliche Informationen lohnt es sich, den Katalog (über das Internet oder telefonisch) zu bestellen, denn auf der Internetseite fehlen Informationen über evtl. Zusatzkosten wie Touristensteuer, Strom, Wasser, Heizung, Bettwäsche, Handtücher usw., da dieses variieren. Bei den meisten Angeboten ist Strom, Wasser, Klimaanlage und Heizung bei normalen Verbrauch inklusive, trotzdem bei der Buchung am besten nochmal nachfragen.



Ausflüge in und um Paris

Disneyland Paris und Walt Disney Studios

Der Traum aller Kinder und junggebliebenen Erwachsenen. Wenn man Familien nach Paris fragt, bekommt man als Antwort fast immer Disneyland. Das märchenhafte Abenteuer lässt den Besucher mindestens zwei Tage lang in eine faszinierende Welt eintauchen.



...mehr lesen.



Asterix Park

Ca. 20 Minuten nördlich von Paris befindet sich der Asterix Park mit ungewöhnlichen Attraktionen, einer Delfinshow, Achterbahnen für Wagemutige, Familienachterbahnen, wunderschönen Shows und Extra Bereiche für kleinere Kinder.
Selbst für eingefleischte Freizeitparkfans ist dieser Park aufgrund seiner ungewöhnlichen Attraktionen etwas ganz Besonderes.

...mehr lesen



Wachsfigurenkabinett Grévin in Paris

Eine Licht- und Effektshow im Spiegelsaal, ein Zusammentreffen mit Charlie Chaplin oder Michael Jackson, den Stars von Film und Sport oder sogar eine Audienz beim Papst und vieles mehr bietet das Wachsfigurenmuseum Grévin in Paris.

...mehr lesen



Mer de Sable - Familien-Freizeitpark

Drei interaktive Welten, Les Portes du Désert (Wüste), Aventures dans la Jungle (Dschungel) and Au Temps des Pionniers (Wildwest) warten auf große und kleine Besucher und die meisten Attraktionen sind auf Familienspaß ausgelegt. Daneben gibt es in diesem Freizeitpark ca. 35 Min nordwestlich von Paris spektakuläre Western- und Indianershows mit tollen Pferdendressuren.

...mehr lesen



France Miniature, bei Paris

France miniature ist ein kleiner Park mit 10 Attraktionen und französische Miniaturen. Hier sind im Maßstab 1:30 knapp 150 Modelle bekannter Sehenswürdigkeiten von Frankreich vertreten. Den Eifelturm kann man hier genauso bewundernn wie das Schloss Versailles, die Insel Korsika oder Saint-Tropez.

...mehr lesen



Eifelturm und Co - Abenteuer in Paris

In Paris gibt es besonders in den Sommermonaten jede Menge Spaß und Abenteuer. Natürlich ist der Eifelturm ein Muss, der Triumphbogen ein Kann aber es gibt in Paris auch noch viel mehr zu sehen und zu erleben. Einiges davon wollen wir hier vorstellen.

...mehr lesen



Louvre für Kinder? - Na klar!

Im Louvre haben Kinder bis 18 Jahren freien Eintritt und jede Menge Spaß. Ausgestattet mit einem deutschen e-Guide gehen sie auf eine unvergessliche Entdeckungstour.

...mehr lesen



   

Jardin d'acclimation, Paris

Sie sind länger in Paris und brauchen eine Auszeit oder ist es vielleicht zu heiß für die typischen Sehenswürdigkeiten? Dann ist es Zeit für ein bisschen Spaß und Erholung im Jardin d'acclimation. Für weniger als 3 Euro Eintritt kann man einen ganzen Tag im Jardin d'acclimation, mitten im Bois de Boulogne in Paris verbringen und einmal Land und Leute abseits des Tourismus kennen lernen.

...mehr lesen



   

Parc de la Villette, Paris

Der technische Freizeitpark mit großem Kinderbereich umfasst sage und schreibe 1,4 Millionen Quadratmeter uns ist nicht nur eine technische Meisterleistung. Wunderbare Außenanlagen mit interessanten Spielplätzen, Nebel- oder Spiegelgarten, Indoor-Experimentierflächen für Erwachsene, eine Kinderstadt und vieles mehr.

...mehr lesen



Famiparc - vielseitiger Familienpark

Wildwassserbahn, kleine Achterbahnen, Kettenkarussell, eine Fahrt im Ruderboot, Pferdchenbahn, Hüpfburgen, farbenfrohe Kinderkarussells, Pferdeshows aus dem Mittelalter und mehr gibt es ca. 70 km südlich von Paris im Famiparc in Nonville.

...zur Internetseite des Parks

Wenn Sie die obere Menüleiste nicht finden können,
navigieren Sie die Seiten einfach über unsere


Extra Tipp:

Öffnungszeiten:
verschieden. Bitte auf der Internetseite des Campingplatzes informieren.